Brixton

Artikel 1 bis 12 von 41 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Brixton – moderner Streetwear-Style trifft auf klassische Hutmode

Den Kopfbedeckungen von Brixton ist der Anspruch ihrer drei Gründer anzusehen: Sie wollen mit ihren Hüten, Mützen und Caps Teil eines unverwechselbaren Lifestyles sein und jedes ihrer Produkte zu einem Lieblingsstück werden lassen. Das gelingt den Kreationen des 2004 gegründeten Labels auf besonders modische Weise. Hier treffen klassische Designs auf moderne Elemente und trendige Details und vereinen sich zu alltagstauglicher Headwear in bester Qualität.

Das Label aus den USA bedient sich dazu der modischen Highlights aus mehreren Epochen und versteht es perfekt, sie zu Must-haves der Neuzeit zu machen.

Bakerboy Caps

Die coolen Schiebermützen sind von der Männermode der 20er und 30er Jahre inspiriert und von Brixton als Unisex-Modelle designt. Die volumigen Mützen sind dank eines hohen Wollanteils besonders angenehm zu tragen und ergänzen sowohl Vintage-Styles als auch moderne Modevorlieben.

Schiffermützen

Die stylischen Kapitänsmützen der 20er Jahre liegen bei Männern und Frauen voll im Trend. Der klassische Look überzeugt mit einem Hauch von Underground und feiert Arbeiterlegenden gleichermaßen. Statt auf gängige Farbgebungen wie schwarz oder marineblau setzt Brixton bei seinen Modellen auf rostrot oder cognac.

Baseball-Caps

Eine Snapback-Cap von Brixton sollte einfach jeder im Schrank haben. Die vielseitig kombinierbaren Kappen lassen sich mit einem praktischen Schnappverschluss in der Größe verstellen und machen so jedes Abenteuer mit.

Fedoras und Trilby Hats

Natürlich dürfen auch die beiden beliebtesten Hutkreationen des 20. Jahrhunderts nicht im Sortiment fehlen. Einst von Vertreterinnen der Frauenbewegung getragen, wurde der Fedora in den 30er Jahren bei Männern im Gangstermilieu beliebt und auch gerne von Musikkünstlern zitiert. Der Hut aus Wollfilz mit der klassischen Pressung wird von den Designern bei Brixton mit verspielten Ripsbändern ergänzt.

Der Trilby gilt hingegen als kleiner Bruder des Fedora und verfügt ebenfalls über die klassische Pressung an der Hutkrone. Die Krempe ist hier allerdings etwas kürzer. Berühmt geworden durch viele Auftritte in James-Bond-Filmen mit Sean Connery, ist der Trilby bis heute ein It-Piece unter Liebhabern des Jazz und Ska.

Sommer- und Schlapphüte

Brixtons Vielfalt in der Materialauswahl und Farbpalette zeigt sich besonders deutlich bei den Sommer- und Schlapphüten. Hier sind leichte Sommerhüte aus Stroh oder Papier perfekte Begleiter für einen Tag am Strand, während mondäne Schlapphüte aus Wollfilz die Eleganz der 70er Jahre widerspiegeln.